Pressemitteilung
Pressemitteilung
  • YAS.life hat erfolgreich eine Kapitalerhöhung über 2,8 Millionen Euro durchgeführt
  • Neben dem Lead-Investor Deutsche Rück und zahlreichen Privatinvestoren konnte auch IBB Ventures als neuer Investor gewonnen werden

Berlin, 13. Januar 2021 – YAS.life unterstützt Versicherungen und Krankenkassen bei der digitalen Motivation von Versicherten zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil. Zur Finanzierung des weiteren Wachstums konnte das Unternehmen, welches sich an der Schnittstelle zwischen InsurTech und Digital Health positioniert, erfolgreich eine Finanzierungsrunde über 2,8 Millionen Euro abschließen.
Die Finanzierung wurde angeführt durch den Leadinvestor Deutsche Rück. Auch zahlreiche Business Angels beteiligten sich erneut an der Finanzierung, unter anderem Andreas Burike, Ingo Weber und Dr. Christian Macht. Zudem konnte der Berliner Venture Capital Investor IBB Ventures als neuer Gesellschafter für YAS.life gewonnen werden.

YAS.life: Gesundheitsbewusstes Verhalten immer wichtiger - zahlreiche neue Projekte in diesem Jahr mit Versicherern und Krankenkassen

YAS.life motiviert mit der YAS-App niederschwellig und spielerisch zu gesundheitsbewusstem Verhalten und belohnt dies mit Prämien. Das Produkt wird von Versicherungen, Krankenkassen und Firmen als White Label-Version genutzt. Krankenkassen integrieren das Angebot z. B. in ihre Bonusprogramme und schaffen damit zum einen digitale Touchpoints zu ihren Versicherten, zum anderen gelingt es YAS.life nachweislich, dass die Versicherten gesundheitsbewusste Gewohnheiten in den Alltag integrieren.
Das dahinter liegende Datenmodell ermöglicht den Nachweis, dass sich Prävention auch positiv auf die Entwicklung der Gesundheitskosten auswirkt.

„Ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und Achtsamkeit kann das Risiko einer Erkrankung bei zahlreichen Krankheitsbildern deutlich verringern und bietet die Chance auf mehr gesunde Lebensjahre“, erläutert Dr. Magnus Kobel, Gründer und Geschäftsführer von YAS.life die Mission des Unternehmens.

Michael Rohde, Vorstand des Investors Deutsche Rück, erklärt zum Geschäftsmodell: “Weltweit streben Kranken- und Lebensversicherungen danach, sich vom reinen Kostenerstatter im Leistungsfall zum ganzheitlichen Gesundheitsbegleiter zu entwickeln, der die Versicherten dabei unterstützt, gesund zu bleiben. YAS.life bietet das dafür geeignete digitale Tool, um Versicherer auf diesem Weg erfolgreich zu unterstützen. Das Produkt konnte bereits erfolgreich im deutschen Markt etabliert werden und wir freuen uns, das YAS.life Team mit unserer Expertise als Rückversicherer bei der Weiterentwicklung des Datenmodells und bei der Expansion unterstützen zu können.”

Im Jahr 2020 ist das Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung aufgrund der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Auch die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat deutlich an Akzeptanz gewonnen. Von diesen beiden weltweiten Entwicklungen profitiert YAS.life. So konnte YAS.life auch 2020 wieder mehrere langfristige Projekte mit Versicherungen und Krankenkassen vereinbaren und neue White Label-Apps auf den Markt bringen.

IBB Ventures: Early Stage Investor mit Digital Health Expertise

Mit IBB Ventures aus Berlin konnte ein erfahrener Early Stage Investor mit ausgewiesener Digital Health Expertise als neuer Gesellschafter für YAS.life gewonnen werden. IBB Ventures hat dabei Mittel aus dem staatlichen Maßnahmenpaket Säule 2 „Coronahilfen für Start-ups“ investiert, mit dem von der Corona-Krise beeinflusste, innovative Unternehmen mit außerordentlichem Wachstumspotenzial unterstützt werden.

„Das YAS.life Team hat uns von Beginn an mit seiner hohen Fachkompetenz und Marktkenntnis beeindruckt“, so Christian Seegers, Senior Investment Manager bei IBB Ventures. „YAS.life verfügt über ein exzellentes Produkt und ein umfangreiches Kontaktnetzwerk in der Versicherungsbranche, so konnten bereits mehrere namhaften Versicherungen und Krankenkassen als Kunden gewonnen werden. Aufgrund des Mega-Trends zu gesundheitsbewussterem Verhalten und neuer, gesetzlicher Rahmenbedingungen sehen wir für YAS.life hervorragende Wachstumschancen im Jahr 2021. Wir freuen uns darauf, YAS.life auf diesem Weg begleiten zu dürfen.“

„Mit IBB Ventures konnten wir einen Investor gewinnen, der unseren Investorenkreis mit seiner Expertise im Bereich Gesundheit und seiner Erfahrung als Venture Capital Investor optimal ergänzt“, freut sich Dr. Magnus Kobel. „Mit den zusätzlichen Finanzierungsmitteln können wir insbesondere die Produktentwicklung und das Wachstum im Ausland beschleunigt vorantreiben.“

Über YAS.life

Die MAGNUM EST Digital Health GmbH entwickelt am Standort Berlin unter dem Brand YAS.life digitale Bonusprogramme für Krankenkassen und Versicherungen, die niederschwellig zu gesundheitsbewusstem Verhalten motivieren. Auf Basis mobiler Anwendungen schafft YAS.life so digitale Touchpoints zu den Versicherten und begleitet diese bei der Integration von gesundheitsbewusstem Verhalten in ihren Alltag. Das von YAS.life entwickelte Kernprodukt basiert auf dem Gamification-Ansatz und belohnt präventives Verhalten wie ausreichend Bewegung und Sport, gesunde Ernährung, Achtsamkeit und Vorsorge mit attraktiven Prämien.

Das dahinter liegende Datenmodell ermöglicht den Nachweis für Versicherungen und Krankenkassen, dass sich Prävention auch positiv auf die Entwicklung der Gesundheitskosten auswirkt.

Über die Deutsche Rück

Der Deutsche Rück Konzern ist ein internationaler Multiline-Rückversicherer. Die Deutsche Rückversicherung AG und ihre Tochtergesellschaft Deutsche Rückversicherung Schweiz AG bieten Rückversicherungsschutz für den europäischen Versicherungsmarkt sowie Standard Property- und Casualty-Deckungen in ausgewählten Märkten im Nahen Osten und in Nordafrika an. Die Konzerngesellschaften sind dank hervorragender langfristiger Bonität und konsistentem Marktverhalten gesuchte Adressen und in Deutschland als führende Rückversicherer etabliert. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bestätigt dem Konzern regelmäßig das „A+“-Rating mit stabilem Ausblick und betont die nachhaltige und starke Kapitalbasis der Deutschen Rück, ein risikoadäquates Underwriting und eine konservative Reservierungspraxis. In den deutschsprachigen Ländern legt die Deutsche Rück ihren Fokus darauf, ihren Kunden als kompetenter Berater passgenaue, individuelle und nachhaltige Lösungen anzubieten. Dafür hält die Deutsche Rück selektiv Ausschau nach Kooperationspartnern, die gemeinsam mit ihr den digitalen Wandel in der Versicherungsbranche gestalten.

Über IBB Ventures

IBB Ventures (www.ibbventures.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen seit 1997 Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Aktuell befinden sich zwei Fonds mit einem Volumen von insgesamt 100 Mio. EUR in der Investitionsphase. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. IBB Ventures hat bereits in mehr als 210 Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen investiert; in Konsortien mit Partnern erhielten die Startups ca. 1,52 Mrd. EUR, wovon IBB Ventures 217 Mio. EUR als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat. IBB Ventures ist die Dachmarke für die VC Aktivitäten der IBB Beteiligungsgesellschaft.