Mythos 5: Eiweiß macht schlank – YAS.life

Mythos 5: Eiweiß macht schlank

Lesezeit: 1 Minute

pflanzliche Proteinquellen (2)

Mythos 5: Eiweiß macht schlank

Mit Eiweiß zur Wunschfigur? In vielen Zeitschriften oder auch im Fitnessbereich wird immer wieder Eiweiß mit Abnehmen in Zusammenhang gebracht.
Aber was genau ist das eigentlich?
Eiweiß oder auch Protein genannt, liefert die „Bausubstanz” für Haut, Haare, Nägel und für die Muskulatur. Es hält tendenziell länger satt als Kohlenhydrate und kann somit Heißhungerattacken vorbeugen. Darüber hinaus fördert es nach einem intensiven (Kraft)Training den Aufbau der Muskulatur – verantwortlich für eine schön geformte, straffe Figur. Aber: Auch hier hängt der Abnehmerfolg von der insgesamt aufgenommenen Energiemenge ab.

Somit ist Eiweiß kein Wundermittel, das über Nacht schlank macht. Es ist aber ein essentieller Nährstoff, welchen Du bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ohnehin zu Dir nimmst. Folgende Lebensmittel gelten als geeignete Proteinquellen: Tofu, Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Kichererbsen, Erbsen), Nüsse, Samen, Sojaprodukte, Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Eier, Quinoa.

Jedes der drei Makronährstoffe –  Fette, Kohlenhydrate und Eiweiß hat seine Berechtigung in Deinem Speiseplan und erfüllt unterschiedliche Funktionen.

Unsere Tipps:

  • Integriere möglichst in jede Mahlzeit mindestens eine der oben genannten Proteinquellen. Kombiniere diese auch gerne nach Belieben. So stellst Du sicher, dass Dein Körper entsprechend versorgt wird, da nicht jede Proteinquelle gleichermaßen vom Körper aufgenommen wird. Die Abwechslung bringt den Erfolg.
  • Proteinreiche Rezepte aus dem Ernährungsplan „Iss Dich Schlank” von fitnessRAUM.de sind beispielsweise das Kräuteromelette mit Ziegenkäse, Chili sin Carne, Lachsfilet mit Dill

 

Bildquelle: Shutterstock.com/Craevschii Family

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.