Dein 2018 - in 3 einfachen Schritten zu Deinem Ziel – YAS.life

Dein 2018 – in 3 einfachen Schritten zu Deinem Ziel

Lesezeit: 3 Minuten

Dein 2018 - in 3 Schritten zu Deinem Ziel

Dein 2018 – in 3 einfachen Schritten zu Deinem Ziel

Dein 2018! Neues Jahr, neues Glück heißt es doch so schön! Und so nehmen wir uns jedes Jahr aufs Neue vor, mehr Sport zu treiben, gesünder zu essen, weniger Fernsehen zu gucken… usw. „Nächstes Jahr wird alles ganz anders. Anders und besser!” Doch nicht selten sind die Vorsätze nach kurzer Zeit wieder vergessen. Damit Du dieses Mal auch wirklich mit Freude und Motivation Schritt für Schritt auf Kurs bleibst und auf dem Weg zu Deinem Ziel dran bleibst, haben wir den perfekten Plan für Dich vorbereitet! Alles was Du brauchst, sind Zettel und Stift. Bereit? Los geht’s!

Brainstorming

Schritt 1: Bevor Du so richtig durchstarten kannst, gilt es erst einmal ein Ziel herauszufinden. Nimm Dir einen Lebensbereich vor, in welchem Du Dich gerne weiterentwickeln/verbessern möchtest: z.B. Familie, Job, Gesundheit/Sport, Hobby o.ä. Sicherlich gibt es mehrere Dinge, die Du gerne anpacken möchtest. Fokussiere Dich jedoch auf maximal ein bis zwei Ziele, damit Du Dich nicht verzettelst. Folgenden Fragen können Dich hierbei unterstützen: Wie glücklich bist Du mit Deiner aktuellen Situation? Wie würde Deine Situation im Optimalfall aussehen?
Nimm Dir für diese Frage ruhig etwas Zeit:  Schreibe erst einmal alle Gedanken auf, die Dir dazu in den Sinn kommen.

Ziele definieren für Dein 2018

Schritt 2:  Setze Dir daran anknüpfend EIN bis ZWEI Ziele. Das Ziel sollte SMART sein.

S – spezifisch (eindeutig definiert)
M – messbar (Wenn Dein Ziel nicht messbar ist, definiere für Dich selbst woran Du erkennst, dass Du das Ziel erreicht hast bzw. ihm näher kommst)
A – ansprechend (oder auch erstrebenswert)
R – realistisch (das Ziel sollte erreichbar sein)
T – terminiert (das Ziel sollte mit einem fixen Datum festgelegt werden)

Beispiel: „Die nächsten X Wochen esse ich mindestens zwei Portionen Obst am Tag.“ oder  „Die nächsten X Wochen gehe ich jeden Tag mindestens 10 Minuten spazieren.“

Habe ein starkes „WARUM“!

Formuliere schriftlich zu Deinem Ziel das entsprechende „WARUM”: Was bedeutet Dir dieses Ziel? Wie wird sich Dein Leben dadurch positiv verändern?
Wenn Du also in den kommenden Tagen oder Wochen einen Durchhänger haben solltest – ließ Dir Dein persönliches „WARUM” durch. Auf diese Weise erinnerst Du Dich selber wieder daran, warum es für Dich wichtig ist, Deinen inneren Schweinehund zu besiegen.

Zwischenschritte festlegen

Schritt 3: Nachdem dies klargestellt ist, überlege Dir Folgendes:
Was muss getan werden, um das Ziel zu erreichen? Vielleicht hast Du bei dem Gedanken an diese Frage das Gefühl, als wär alles zu viel, so als müsstest Du den Mount Everest besteigen. Keine Panik, hierfür gibt es einen Trick: Was wäre der kleinst mögliche Schritt, den Du heute/ morgen/übermorgen… etc. gehen kannst, um Deinem Ziel Stück für Stück näher zu kommen? Versprich Dir somit, jeden Tag etwas zum Erreichen Deines Ziels zu tun.

Hier noch vier Tipps für Dein 2018:

Tipp1: Starte ggf. eine Challenge – z.B. mit einem Freund zsm., die ihr über einen gemeinsam definierten Zeitraum absolviert und euch gegenseitig motiviert, dabei zu bleiben.
Tipp  2: Sei nicht zu hart zu Dir, auch, wenn Du Deinem Vorhaben einmal nicht nachgegangen bist, gib nicht auf, sondern mach weiter. Denk immer daran: Am heutigen Tag musst Du nur den kleinst möglichen Step gehen. Und wenn es heute ausnahmsweise mal nicht geklappt hat – kein Thema, ab morgen geht es einfach weiter.
Tipp 3: Feiere Deine kleinen Erfolge. Halte sie schriftlich fest. Belohne Dich – z.B. mit einem guten Buch/Film oder geh mit Freunden aus.
Tipp 4: Frage Dich täglich:„ Bin ich heute meinem Ziel einen Schritt näher gekommen?”/„Bin ich heute wenigstens den kleinst möglichen Schritt gegangen?”

Du musst nicht von heute auf morgen die Welt retten. Es reicht, wenn Du jeden Tag einen oder zwei kleine Schritte gehst. Über die Zeit werden sich diese summieren und Du wirst sehen wie Du voran kommst.Worauf wartest Du noch? Du kannst schon HEUTE starten! 😉

Vertagge uns gerne auf Instagram oder Facebook und verrate uns, was Deine Ziele für 2018 sind!

 

Autorin: Beatrice Weiß
Bilquelle: Shutterstock.com/ Banana Oil

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.