YAS.life - Yoga Retreat: die ganz besondere Auszeit - Blogbeitrag

Yoga Retreat – die ganz besondere Auszeit

Lesezeit: 3 Minuten

Yoga Retreat

Yoga Retreat – die ganz besondere Auszeit

Hast Du auch manchmal das Gefühl, dass Dir eine kleine Auszeit gut tun würde? Einfach mal Abschalten, zur Ruhe kommen, ein bisschen Sport machen und Zeit für Dich selbst haben, um wieder Energie und Kraft zu tanken? Wie wäre es mit einem „Yoga Retreat“? 🙂

Das klingt doch nach was! Vielleicht hast Du ja schon einmal Yoga ausprobiert und gemerkt, dass Du Dich danach viel besser und ausgeglichener fühlst. Falls Du Yoga noch nie praktiziert hast, es aber mal ausprobieren magst, schau dazu auch gerne mal bei unseren Freunden von Urban Sports Club vorbei! 😉 Oder vielleicht möchtest Du direkt in die „Yoga-Welt” eintauchen, um Dich voll und ganz darauf zu konzentrieren und alle Sorgen hinter Dir zu lassen.

Wie wäre es also mal mit einer Auszeit, bei der Du Urlaub und Yoga miteinander verbindest? Yoga Retreats werden immer beliebter und über das ganze Jahr hinweg überall auf der Welt angeboten.

Retreat bedeutet übersetzt „Rückzug” und bietet Dir die ideale Möglichkeit, Dich aus Deinem Alltag ein wenig zurück zu ziehen und mehr zu Dir selbst zu finden. Bei einem Yoga Retreat gehören natürlich mehrere Yoga Sessions und vegan/vegetarische Mahlzeiten dazu 😉 . Wir haben Dir unsere Tipps zusammengestellt, sodass Du das für Dich passende Yoga Retreat finden kannst. YAS! Auf geht’s!

Zuallererst solltest Du für Dich klären, warum Du gerne an einem Yoga Retreat teilnehmen möchtest:

Was ist Deine Intention?

Möchtest Du…

  • einfach mal etwas Neues ausprobieren?
  • zur Ruhe kommen?
  • etwas für Deine Gesundheit tun?
  • neue Leute kennenlernen?
  • Spaß haben?
  • Deine Yoga Praxis vertiefen?
  • Dich mit dem Thema Achtsamkeit auseinander setzen?

Die Gründe, ein Yoga Retreat zu besuchen, sind immer sehr individuell. Schau für Dich, was Dir besonders wichtig ist.

Egal, was Deine Intention ist – Yoga hat bei korrekter Ausführung in jedem Fall positive Effekte auf Deinen Körper und Deine Psyche! In folgenden Bereichen kannst Du durch Deine Yoga Praxis oder auch im Rahmen eines Yoga Retreats profitieren:

Mögliche vorteilhafte Effekte des Yoga:

  • Du reinigst Deinen Körper und entgiftest ihn.
  • Die Durchblutung Deines Körpers wird angekurbelt.
  • Die Funktion Deiner Organe wird angeregt.
  • Du fühlst Dich fitter und jünger.
  • Du verbesserst Deine Körperwahrnehmung.
  • Du baust Stress ab.
  • Du wirst beweglicher.
  • Du kannst Energie tanken.
  • Dein allgemeines Wohlbefinden verbessert sich.
  • Du fühlst Dich geerdet.
  • Du wirst Dir Deiner Gedanken bewusst.

Das klingt wirklich super – aber wie genau findest Du Dich nun im Dschungel der unendlichen Yoga Angebote zurecht?

Darauf solltest Du achten:

Vielleicht gibt es bereits einen Reise-Ort, der für Dich interessant ist. Möchtest Du ans Meer, in die Berge oder in der Stadt sein? Möchtest Du eine fremde Kultur kennenlernen oder lieber in der Heimat bleiben? Die Möglichkeiten sind groß. Beliebte Orte sind beispielsweise:

  1. Indien
  2. Indonesien
  3. Sri Lanka
  4. Marokko
  5. Portugal

Egal für welche Region Du Dich entscheidest, prüfe vorher, welcher Yoga Lehrer unterrichtet und welche Zertifizierung er hat. Er sollte auf jeden Fall eine offizielle Zertifizierung haben, wie zum Beispiel  „RYS 200h” (Stufe I, die Basis Zertifizierung), „RYS 300h” (Stufe II) und/oder „RYS 500h” (Stufe III). Die Zahlen 200, 300 oder 500 stehen immer für die Anzahl der Stunden, die der jeweilige Yoga Lehrer sich offiziell fortgebildet hat. Je mehr Stunden der Yogalehrer absolviert hat, desto tendenziell erfahrener und versierter ist er demnach meistens.

Darüber hinaus solltest Du schauen, welche Yoga Stile unterrichtet werden. Möchtest Du neue Yoga Stile kennenlernen oder bereits Bekanntes vertiefen? Welches Kurs Level wird angeboten? Manchmal kann es sinnvoll sein, an einem Retreat teilzunehmen, welches mehrere Levels anbietet, sodass Du Dich verbessern und Deine Praxis weiterentwickeln kannst.

Schau auch, wie der Tagesablauf während Deines Aufenthalts aussehen wird. Wenn Du es liebst auszuschlafen, suche nach einem Angebot, das zu Dir passt. Schließlich geht es darum, dass Du Dich wohl fühlst und Dich erholen kannst 😉 .

Bevor Du eine finale Entscheidung triffst, solltest Du auch nochmal nach Rezensionen oder Bewertungen schauen, um Dir so einen kleinen Überblick zu verschaffen, wie es anderen Teilnehmern gefallen hat.

Unser Team Mitglied Susa hat jahrelange internationale Erfahrungen als Yoga Therapeutin, bereits überall auf der Welt unterrichtet und zudem auch Yoga Retreats geleitet.

Hier sind Susas sorgfältig ausgewählte Yoga Retreat Empfehlungen:

Yoga und Wellness
Santani in Sri Lanka
House of Zen in Portugal
Yoga Infinit8 in Costa Rica
Be Yogi Ibiza

Yoga und Natur
Italy Farm Stay

Günstiges Yoga, tägliche Praxis (Beginner)
Hangtime Hostel

Die besten Yoga Zentren in Indien
Yoga Atri

Spaß und Yoga (Beginner)
Elsewhere Surf Camps & Yoga Retreats Sri Lanka

Nutze Dein Yoga Retreat, um in Dich zu investieren – nichts ist wichtiger als Deine persönliche Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Wir wünschen Dir jetzt schon jede Menge Spaß, interessante Einblicke und positive Erfahrungen!
Namasté

 

Autorin: Beatrice Weiß

Bildquelle: Shutterstock

 

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.