NUTZUNGSBEDINGUNGEN
YAS.beneFit

Inhalte

Über die „YAS.beneFit“-App

Zusammen mit Deinem Arbeitgeber wollen wir Dich zu einem gesunden Leben motivieren, Deine Anstrengungen belohnen und Dich unterstützen, ein gesundes Leben zu führen und gesunde Routinen zu pflegen. Deine „YAS.beneFit“-App ist der Sammelpunkt für Deine physische und mentale Gesundheit. Mit YAS.beneFit motivieren wir Dich, mehr für Dich selbst zu tun. 

Mit der “YAS.beneFit”-App kannst Du – je nach von Deinem Arbeitgeber bereitgestellten Paket – einen Überblick über Dein Gesundheits- und/oder Lifestyle-Budget behalten. Zudem kannst Du über die App Dein Lifestyle-Budget in Benefits einlösen und, sofern vereinbart, Coachings oder Webinare zur Unterstützung Deiner mentalen Gesundheit buchen. Außerdem kannst Du an spannenden Challenges teilnehmen und mit Hilfe Deines Fitness-Trackers oder einer Fitness-App Deine sportlichen Erfolge mit der „YAS.beneFit“-App synchronisieren. Dadurch sicherst Du Dir Punkte, die Du in zusätzliches Lifestyle-Budget verwandeln und wiederum gegen weitere Benefits eintauschen kannst. Wir wünschen Dir viel Freude und Erfolg!

Über dieses Dokument und YAS.life

Die vorliegende Leistungsbeschreibung und die Teilnahmebedingungen gelten für die „YAS.beneFit“-App (wird im Folgenden als “App” bezeichnet). Dieses Angebot wird vertrieben von YAS.life Consulting (im Folgenden als Makler bezeichnet) und betrieben von MAGNUM EST Digital Health GmbH (im Folgenden als YAS.life bzw. “wir” bezeichnet).

Betreiber:
MAGNUM EST Digital Health GmbH (Markenname YAS.life)
Dircksenstraße 40
10178 Berlin

Makler:
YAS.life Consulting GmbH
Dircksenstraße 40
10178 Berlin

YAS.life betreibt digitale Bonussysteme, die Arbeitgebern ermöglichen, ihren Mitarbeitenden Benefits in Form von Sachleistungen zur Verfügung zu stellen und sie zu gesundheitsbewusstem Verhalten zu motivieren. Die folgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der „YAS.beneFit“-App und der damit zusammenhängenden mobilen Webseite.

Support und Kundenservice

Unser Kundenservice ist unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: yas.benefit@yas.life. Alternativ kann die Kontaktaufnahme ebenfalls über den Button “Kontakt zu uns” in der App erfolgen. Wir antworten in der Regel innerhalb eines Tages auf Nachrichten. Erfolgt die Kontaktaufnahme am Wochenende oder an Feiertagen, beantworten wir die Anfragen chronologisch am nächstmöglichen Arbeitstag.

Informationen zur allgemeinen App-Nutzung

Wir von YAS.life sind ein innovatives Berliner Team. Wir haben mit YAS.beneFit eine Lösung entwickelt, welche unterstützen möchte, gemeinsam mit dem Arbeitgeber die individuelle Gesundheit von Mitarbeitenden zu fördern und im Blick zu behalten. Dafür bieten wir im Auftrag eines Arbeitgebers den Mitarbeitenden ein umfangreiches betriebliches Benefit-Paket, welches über die „YAS.beneFit“-App eingesehen und verwaltet werden kann. 

Der Arbeitgeber meldet berechtigte Mitarbeitende bei  dem Makler für das vereinbarte Benefit-Paket an. Zur Bereitstellung der App und deren Inhalte stellt uns der Makler die entsprechenden Daten zur Verfügung.
Der Mitarbeitende kann anschließend die „YAS.beneFit“-App aus dem App-Store herunterladen, um sich das vom Arbeitgeber bereitgestellte Lifestyle- und / oder Gesundheitsbudget sowie ggf. das Mental Health-Paket darstellen zu lassen und Benefits einlösen zu können. Die berechtigten Mitarbeitenden haben zudem die Möglichkeit, durch einen aktiven Lebensstil das vereinbarte Lifestyle-Budget zu erhöhen.

Um alle Funktionen der „YAS.beneFit“-App nutzen zu können, ist es erforderlich, eine Fitness-App oder die App des Fitness-Trackers mit der „YAS.beneFit“-App zu verbinden und regelmäßig zu synchronisieren. Zusätzlich können Aktivitäten auch manuell in der App hinzugefügt werden.

Das Angebot an Fitness-Trackern und Apps, die mit der App verbunden werden können, bauen wir stetig aus. Falls wir neue Systeme integrieren, informieren wir hierzu rechtzeitig in den FAQs der App oder in der App selbst.

Die Synchronisierung der Daten zwischen Fitness-Tracker/-App und unserer App kann in Einzelfällen etwas Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem übernehmen wir von YAS.life keine Verantwortung für Probleme bei der Synchronisation auf Seiten unserer Partner. Bei technischen Störungen können wir die Übernahme der Daten leider nicht garantieren.

Die durch Schritte, manuell eingetragene Aktivitäten und Challenges gesammelten Punkte können in ein zusätzliches Lifestyle-Budget umgewandelt werden: vorausgesetzt das Punktekonto bietet ausreichend viele Punkte für die Erhöhung.

Bestimmungen und Informationen zu den Budgets und Benefits


Über die „YAS.beneFit“-App erhalten die Mitarbeitenden die Möglichkeit, das vom Arbeitgeber bereitgestellte Lifestyle-Budget einzusehen und in Benefits einzulösen. Wurde ein Gesundheitsbudget für die Mitarbeitenden gewählt, so können die zur Verfügung stehenden Leistungen unter dem Reiter “Benefits” eingesehen werden. Hier stehen auch die Leistungen des Mental Health-Paketes zur Auswahl.

Lifestyle-Budget:

Stellt der Arbeitgeber seinen Mitarbeitenden ein Lifestyle-Budget zur Verfügung, so kann das zur Verfügung stehende Budget über die App in Benefits eingelöst werden. Hierfür einfach den gewünschten Benefit-Gutschein wählen und auf “Jetzt einlösen” klicken. Anschließend verschicken wir den passenden Gutschein-Code per E-Mail. Daher ist es wichtig, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Falls keine E-Mail ankommen sollte, ist es ratsam, einen Blick in den Spam-Ordner zu werfen. Um dem vorzubeugen, kann unsere Adresse als bekannter Absender markiert werden.

Der per E-Mail versandte Gutschein-Code kann nun beim Benefitpartner eingelöst werden. Auch wenn wir internationale Partner haben, gelten die Gutschein-Codes vorerst nur an deren deutschen Standorten und Onlineshops. Ein Versand ins Ausland ist bisher ausgeschlossen. Des Weiteren werden Gutschein-Codes nicht in Form von Bargeld ausgezahlt. Da wir jederzeit ein spannendes Portfolio an Benefits zusammenstellen möchten, kann es passieren, dass wir einige Benefits nur limitiert anbieten. Auch kann es sein, dass wir Benefits nach einer bestimmten Laufzeit wieder aus dem Portfolio nehmen. Alle Fälle kündigen wir jedoch in den Benefit-Details an, sodass Benefits, wenn gewünscht, noch rechtzeitig eingelöst werden können.

Bis wann die Gutschein-Codes bei unseren Partnern eingelöst werden können, hängt davon ab, ob unsere Partner eine Frist gesetzt haben. Hinweise darauf geben wir direkt in der App in den jeweiligen Benefit-Details. Es gilt zu beachten, dass die Gutschein-Codes nicht übertragbar sind und pro Bestellung jeweils nur ein Code von uns einlösbar ist. Ob die Codes mit anderen Aktionen unserer Partner kombinierbar sind, hängt von den Bestimmungen unserer Partner ab. Auch hierzu finden sich weitere Informationen in den jeweiligen Benefit-Details.
Bei Fragen und Anmerkungen zum Benefitangebot der App sind wir gerne über den Button “Kontaktiere uns”  in der App unter “Mein Bereich” behilflich.

In der App werden neben den einmalig einzulösenden Benefits sogenannte Abonnement-Benefits (beispielsweise eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio) angeboten. Hierfür wird das Lifestylebudget im Rahmen der gewählten Benefithöhe monatlich belastet. Gegebenenfalls wird zusätzlich ein monatlicher Eigenanteil fällig. Wir sind lediglich Vermittler eines Abonnements, die Anmeldung und damit der Vertragsabschluss erfolgt über den hinterlegten Link auf der Plattform des entsprechenden Anbieters.

Vor dem Abschließen eines Abonnements empfehlen wir unbedingt das Prüfen der Einlösebedingungen für diese Leistungen. Es gibt befristete und unbefristete Abos. Befristete Abos haben einen festen Zeitrahmen (z.B. 6 Monate) und können vor Ablauf dieses Zeitraums nicht gekündigt werden. Das Budget wird für den gesamten Zeitraum des Abonnements eingeplant und die jeweils nächste fällige Zahlung bereits reserviert. Unbefristete Abonnements können je nach Konditionen des Partners, die in der App oder in den  Partner-AGB angezeigt werden, gekündigt werden. Bei unbefristeten Abos kündigen wir die Leistung automatisch , sobald das Budget voll ausgeschöpft ist.

Sollte es Fragen zur direkten Einlösung des Gutschein-Codes geben oder Mängel/Defekte an einem Produkt festgestellt werden, bitten wir, sich an den Partner zu wenden. Ebenso gelten beim Widerrufsrecht die jeweiligen AGB unserer Partner. Oft bieten Unternehmen auf ihren Webseiten Muster-Widerrufsformulare zum Download an. Generell übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links, sowie für die Benefits und Dienstleistungen unserer Partner. Auch hier gilt: Für uns steht guter Service an erster Stelle. Wenn bei unseren Partnern kein Durchkommen ist, dann versuchen wir gerne behilflich zu sein.

Wird in Folge eines Widerrufs ein eingelöstes Produkt an den Benefit-Partner zurückgegeben, verfällt das Lifestyle-Budget, welches für das Produkt verwendet wurde. Der Benefit-Partner ist angehalten, dem betroffenen Mitarbeitenden einen Gutschein im selben Wert für seinen Online-Shop zur Verfügung zu stellen. YAS.life nimmt in diesem Fall keine Rückerstattungen oder Gutschriften des Lifestyle-Budgets vor.

Darüber hinaus arbeiten wir stetig an der Erweiterung unseres Benefit-Portfolios. Wir hoffen, dass wir jeden Geschmack treffen! Bei Ideen und Anregungen zu neuen Benefitpartnern freuen wir uns stets über eine Nachricht über den Button “Kontaktiere uns”  in der App unter “Mein Bereich”.

Gesundheitsbudget:

Wird vom Arbeitgeber ein Gesundheitsbudget zur Verfügung gestellt, so gelten für die Nutzung des Budgets die Versicherungsbedingungen unseres Partners Hallesche. Die zur Verfügung stehenden Benefits finden sich unter dem entsprechenden Reiter in der „YAS.beneFit“-App. Um das Gesundheitsbudget einzulösen, werden vorhandene Rechnungen per App, Brief oder E-Mail unter Angabe der Bankverbindung für die Erstattung direkt bei der Halleschen eingereicht. 

Sollte es Fragen zur Erstattung von Rechnungen geben, bitten wir, sich direkt unter 0800/30 20 100 an die Hallesche zu wenden (Mo. – Fr. von 8-20 Uhr). Generell übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links, sowie für Dienstleistungen unserer Partner. Auch hier gilt: Für uns steht guter Service an erster Stelle. Wenn bei unseren Partnern kein Durchkommen ist, dann versuchen wir gerne behilflich zu sein.

Mental-Health-Paket

Stellt der Arbeitgeber das Mental-Health-Paket für seine Mitarbeitenden zur Verfügung, so können die Leistungen in der App über unseren Benefit-Partner Likeminded eingelöst werden. Hierfür kann sich der Mitarbeitende mit seiner E-Mail-Adresse direkt auf der Website von Likeminded anmelden und die gewünschte Leistung dort buchen. Die Anforderung eines separaten Gutscheins ist nicht notwendig. Selbstverständlich erhält der Arbeitgeber keine Informationen darüber, welche Leistungen vom Mitarbeitenden gebucht wurden. Auch hier gilt, dass wir generell keine Haftung für die Inhalte externer Links sowie die Dienstleistungen unserer Partner übernehmen. Sollte unser Partner nicht erreichbar sein, versuchen wir gerne behilflich zu sein. 

Bestimmungen und Informationen zum Punktesystem und dem zusätzlichen Lifestyle-Budget (“Extra-Budget”)

Wurde Bewegung in den Alltag integriert, kann man sich dafür belohnen lassen. Dazu ist es erforderlich, die Daten des Fitness-Trackers oder der App zu synchronisieren. 

Wir berechnen die geleistete Aktivität in Punkte um. Nach diesem System kann man Punkte sammeln:

  • Wir belohnen tägliche Anzahl an Schritten:
    • 5.000 Schritte am Tag → 5 Punkte
    • 10.000 Schritte am Tag → 10 Punkte
    • 15.000 Schritte am Tag → 15 Punkte
    • 20.000 Schritte am Tag → 20 Punkte
    • 25.000 Schritte am Tag → 25 Punkte

Außerdem kann man Punkte für sportliche Aktivitäten (z. B. Radfahren, Schwimmen oder auch Joggen) erhalten. Synchronisiert man einen Tracker mit der App, werden über den Tracker registrierte aktiven Minuten in der App in Punkte umgewandelt.
Zu den „aktiven Minuten“ zählt jede Betätigung, d. h. jede sportliche Aktivität. Wir können leider nicht garantieren, dass Aktivitäten immer bedingungslos mit der App synchronisiert werden.

      • ab 20 Minuten am Tag → 10 Punkte
      • ab 30 Minuten am Tag → 15 Punkte

Falls kein Tracker vorhanden ist oder die ausgeführte Aktivität nicht erkannt wurde, ist es ebenfalls möglich, die Aktivität manuell in der App einzutragen (über das „+“ im Dashboard). Pro Tag wird nur eine Aktivität mit Punkten belohnt. Jede weitere ist natürlich super und wird ebenfalls aufgenommen.

    • pro Aktivität/Tag → 5 Punkte
    • ab 5 Minuten Meditation am Tag → 5 Punkte

Für erfolgreich bestandene Challenges vergeben wir ebenfalls Extrapunkte. Die Anzahl variiert je nach Challenge-Art. Wie viele Extrapunkte mit einer erfolgreich bestandenen Challenge hinzuverdient werden können, steht in den Challenge-Details.

Tipp: Die Schritte, welche während des Trainings gemacht werden, addieren sich zusätzlich zu den täglichen Schritten und werden ebenfalls belohnt. Es lohnt sich also doppelt!

Pro Tag können maximal 25 Punkte erreicht werden.

Aktivitäten darüber hinaus lohnen sich aber natürlich trotzdem. 

Man erhält Punkte, wenn man sich bewegt, aber durch Inaktivität gehen natürlich keine Punkte verloren. Wichtig ist jedoch: Gesammelte Punkte verfallen zum 31.12. des jeweiligen Jahres, wenn sie nicht rechtzeitig in ein zusätzliches Lifestyle-Budget umgewandelt werden.

Über die App können die erhaltenen Punkte anschließend nach folgendem Schema in zusätzliches Lifestyle-Budget umgewandelt werden:

  • bis zu 15 EUR Budgeterhöhung pro Jahr  für den Lifestyle.Flex
  • bis max 90 EUR Budgeterhöhung pro Jahr für das Paket Lifestyle.Premium
  • bis zu 60 EUR Budgeterhöhung pro Jahr für das Paket Lifestyle.Active

Steht kein Lifestyle-Budget zur Verfügung, so kann durch das Sammeln von Punkten ein Extra-Budget von bis zu 60 EUR jährlich aufgebaut werden, welches anschließend in Benefits eingelöst werden kann. Hierfür ist eine gesonderte Vereinbarung mit dem Arbeitgeber erforderlich.

Informationen zu den Challenges

Wir bieten regelmäßig Challenges innerhalb der App an. Die Teilnahme daran ist freiwillig und soll zu mehr Bewegung und Aktivität motivieren. Mit der Teilnahme an einer Challenge werden die Nutzungsbedingungen akzeptiert.

Details und Funktionsweise

Um erfolgreich an der Challenge teilzunehmen, ist es zunächst erforderlich, einen Tracker oder eine Fitness-App mit unserer App zu synchronisieren. Nur so können Aktivitätsdaten erfasst werden. Die Synchronisierung der Daten mit einem Tracker oder einer Fitness-App sollte spätestens kurz vor dem Ende der Challenge erfolgen. Wir können nicht garantieren, dass die Daten bei Synchronisierung nach einer Challenge noch zum Challenge-Ziel hinzugefügt werden.


Jede Challenge findet in einem vorgegebenen Zeitraum statt. Es ist grundsätzlich möglich, die Challenge während des gesamten Zeitraumes zu starten. Eine Challenge kann jedoch nicht gestartet werden, wenn sie innerhalb des vorgegebenen Zeitraums nicht mehr erfolgreich beendet werden kann. Die bereits erfassten Daten seit Start der Challenge werden zum Ziel der Challenge hinzugerechnet, sobald die Challenge gestartet wird. Also: Falls eine Schritte-Challenge von Montag bis Freitag läuft, kann die Challenge auch noch am Freitagabend gestartet werden. Gezählt werden in dem Fall alle zurückgelegten Schritte seit Montag. Aber: Es werden max. 30.000 Schritte pro Tag für eine Challenge angerechnet.


Für erfolgreich absolvierte Challenges wird dem Punktekonto automatisch eine zuvor definierte Anzahl an Extrapunkten gutgeschrieben. Wie viele Punkte eine erfolgreiche Challenge wert ist, kann vorab in den Challenge-Details eingesehen werden.


Wir von YAS.life versuchen uns stets neue herausfordernde und spannende Challenges auszudenken. Wir bitten dennoch um Verständnis, dass kein Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit von Challenges besteht.

Um erfolgreich an der Challenge teilzunehmen, ist es zunächst erforderlich, einen Tracker oder eine Fitness-App mit unserer App zu synchronisieren. Nur so können Aktivitätsdaten erfasst werden. Die Synchronisierung der Daten mit einem Tracker oder einer Fitness-App sollte spätestens kurz vor dem Ende der Challenge erfolgen. Wir können nicht garantieren, dass die Daten bei Synchronisierung nach einer Challenge noch zum Challenge-Ziel hinzugefügt werden.

Jede Challenge findet in einem vorgegebenen Zeitraum statt. Es ist grundsätzlich möglich, die Challenge während des gesamten Zeitraumes zu starten. Eine Challenge kann jedoch nicht gestartet werden, wenn sie innerhalb des vorgegebenen Zeitraums nicht mehr erfolgreich beendet werden kann. Die bereits erfassten Daten seit Start der Challenge werden zum Ziel der Challenge hinzugerechnet, sobald die Challenge gestartet wird. Also: Falls eine Schritte-Challenge von Montag bis Freitag läuft, kann die Challenge auch noch am Freitagabend gestartet werden. Gezählt werden in dem Fall alle zurückgelegten Schritte seit Montag. Aber: Es werden max. 30.000 Schritte pro Tag für eine Challenge angerechnet.


Für erfolgreich absolvierte Challenges wird dem Punktekonto automatisch eine zuvor definierte Anzahl an Extrapunkten gutgeschrieben. Wie viele Punkte eine erfolgreiche Challenge wert ist, kann vorab in den Challenge-Details eingesehen werden. Wir von YAS.life versuchen uns stets neue herausfordernde und spannende Challenges auszudenken. Wir bitten dennoch um Verständnis, dass kein Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit von Challenges besteht.

Information zum Team-Challenge Feature

Das Team-Challenge-Feature soll zur Motivation der Nutzenden beitragen. Durch die Erstellung von Teams besteht die Möglichkeit sich mit anderen Nutzenden zu messen. Mindestens zwei Teilnehmende können einem Team beitreten.

Erstellung eines Teams

Bei der Erstellung des Teams werden folgende Angaben benötigt:

  • Name des Teams
  • optional Bild und Beschreibung des Teams

Im Anschluss können weitere Personen über einen Einladungslink in das Team aufgenommen werden. Innerhalb des Teams sind Name sowie gesammelte Schritte für weitere Team-Mitglieder sichtbar. Bevorstehende Team-Challenges können unter dem Reiter “Demnächst”, bereits gestartete unter dem Reiter “Laufende” und Beendete unter dem Reiter “Abgeschlossen” eingesehen werden. 

Abhängig vom Preis wird dieser entweder per E-Mail versandt oder auf dem Postweg verschickt. Für den Versand auf dem Postweg wird eine gültige Postanschrift benötigt. Die Gewinne können unter Umständen ebenfalls von Drittanbietern, unseren Partnern, versendet werden. Dies hat zur Folge, dass die Adresse an unseren Partner (Sponsor der Team-Challenge) zum Versand ausgehändigt wird.

Wir versuchen stets, neue attraktive Verlosungen anzubieten. Wir bitten dennoch um Verständnis, dass kein Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit von Verlosungen besteht.

Informationen zum Quiz

In der Regel einmal pro Woche steht ein Quiz zur Verfügung. Die Teilnahme daran ist freiwillig und soll zusätzliches Wissen zu Themen aus Sport, Ernährung, Nachhaltigkeit und mentaler Gesundheit vermitteln. Jedes Quiz startet am Montag und es ist möglich, innerhalb einer Woche bis jeweils Sonntag einmalig teilzunehmen. Unabhängig vom Richtig beantworten der Quizfragen wird der Nutzende beim Abschluss mit Extrapunkten belohnt. Ein Quiz, welches bereits abgeschlossen wurde, kann nicht erneut gestartet werden. Unsere Inhalte recherchieren wir nach bestem Wissen und Gewissen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass diese keine ärztliche oder medizinische Beratung darstellen oder ersetzen. Die Umsetzung der darin erhaltenen Tipps, Rezepte und Übungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Informationen zur  “Aktivitätsstatistik”

 

Auf dem Dashboard befindet sich der Button “Aktivitätsstatistik”. Diese gibt Aufschluss darüber, welchen Aktivitätsstatus man mit den gesammelten Schritten bereits erreicht hat. Der Status basiert auf der durchschnittlichen Anzahl der geleisteten Schritte der letzten 7 Tage und kann sich dementsprechend von Woche zu Woche ändern. Die Anzahl der Schritte, die einen Status ausmachen, wurden von den Gesundheitsexperten bei YAS.life bestimmt. Sie basieren auf der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, täglich etwa 10.000 Schritte zurückzulegen.

Aktivität im Vergleich

Um die eigene Leistung besser einschätzen zu können, vergleichen wir die individuelle Schrittanzahl mit der aggregierten und damit anonymisierten Schrittanzahl aller aktiven Nutzenden der letzten 30 Tage. 

Informationen zum Umwelt-Beitrag

Wir berechnen die eingesparten CO2 Emissionen und geretteten Bäume auf Basis der gesamten synchronisierten Schrittezahl, seit Beginn der App-Nutzung.

Informationen zu Neuigkeiten

In der Regel erscheint zum Monatsanfang unter “Neuigkeiten” ein Artikel zu einem aktuellen Gesundheitsthema.

Unsere Artikel recherchieren wir nach bestem Wissen und Gewissen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass diese keine ärztliche oder medizinische Beratung darstellen oder ersetzen. Die Umsetzung der darin erhaltenen Tipps, Rezepte und Übungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Sämtliche Fragen und Kommentare zu Teilnahmebedingungen können per E-Mail an den Support der App oder über den Button “Kontaktiere uns”  in der App unter “Mein Bereich” eingereicht werden.

Nutzung der App

  1. Für die Teilnahme am Angebot der App wird ein mobiles Endgerät mit Zugang zum deutschen App Store (iTunes) bzw. Google Play Store benötigt. Die Nutzung der App ist kostenlos.
  2. Die Nutzung ist ab dem 16. Lebensjahr erlaubt.
  3. Um die Benefits einzulösen, wird ein Wohnsitz in Deutschland benötigt.
  4. Bezüglich der gesundheitlichen Voraussetzungen gilt: Die Nutzung des App-Angebots erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Die angebotenen Leistungen und Informationen von der App stellen in keiner Weise eine medizinische oder ärztliche Beratung dar.
  5. Wir schließen alle Personen von unserem Benefit-Programm aus, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen.

Bestimmungen

  1. Verwendung der Daten: Informationen zur Verwendung der persönlichen Daten finden sich in den Datenschutzbestimmungen.
  2. Inhalt des Onlineangebotes: Die MAGNUM EST Digital Health GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
  3. Verweise und Links: Für den Inhalt von angebotenen Seiten und enthaltene Verweise auf Webseiten Dritter ist die MAGNUM EST Digital Health GmbH nicht verantwortlich und übernimmt keine Verantwortung.
  4. Copyright: Nachdruck oder Vervielfältigung auf Datenträgern jeglicher Art dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen. Inhalte dürfen jederzeit gelinkt werden, sofern die Inhalte alleiniger Bestandteil eines Browserfensters sind. Bei Verwendung von Inline-Framing als Inhalte im Frameset anderer Webseiten muss die Absenderschaft der MAGNUM EST Digital Health GmbH klar erkennbar sein.
  5. Verwendete Markennamen: Alle auf dieser Webseite verwendeten Markennamen unterliegen uneingeschränkt dem jeweils gültigen Markenrecht und dem Besitzrecht des jeweiligen Eigentümers. Durch das Auslassen einer ausdrücklichen Kennzeichnung eines Markennamens soll nicht der Eindruck entstehen, der betreffende Markenname sei nicht durch Dritte geschützt.
  6. Gewährleistungsausschluss: Die MAGNUM EST GmbH übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die sich aus einer Challenge-Teilnahme ergeben können. Die MAGNUM EST GmbH haftet insbesondere nicht dafür, dass alle Daten stets rechtzeitig und fehlerfrei übertragen werden, sowie die Inhalte zu jeder Zeit korrekt sind; dass die von der MAGNUM EST GmbH eingesetzte Software dauerhaft einwandfrei funktioniert; dass Daten aufgrund technischen oder menschlichen Versagens gelöscht werden oder verloren gehen.
Nach oben scrollen